Teil der Lösung: Service

Das Versprechen vieler Softwarehersteller: Unser Programm ist Ihre Lösung! Aber mit Installation und Abnahme allein ist es eben nicht getan.

Nach der Einführung beginnt der Alltag – und dort benötigen Sie Service und Support. Denn alle Anwender sind darauf angewiesen, dass die Software dauerhaft reibungslos und störungsfrei läuft. Doch die heutige IT ist niemals statisch – das gilt umso mehr, je komplexer die IT-System-Landschaft  wird. Immer mehr Unternehmensprozesse und Abläufe sind immer umfassender digital gestützt. Jede Störung, aber auch ganz normale „Veränderungen“ führen oft zu erheblichen Problemen. Damit sind zumeist auch hohe Kosten verbunden.

Mi einem maßgeschneiderten Service- und Support Paket beugen Sie vor und sichern Ihren Betrieb auf dieser Ebene ab.

Welche Supportleistungen Sie wünschen und wie umfangreich Sie uns in Anspruch nehmen, bestimmen Sie. Entsprechende Vereinbarungen wie etwa Reaktionszeiten und Fehlerkategorien definieren wir mit Ihnen in Form eines Service Level Agreement (SLA).

So schaffen wir die notwendige Verlässlichkeit, mit der Sie als Auftraggeber rechnen können. Zudem fallen die Kosten mit einem Service-Rahmenvertrag für Sie auf jeden Fall geringer aus, als wenn Sie „Feuerwehr“-Einsätze bezahlen müssen. Die zugesicherten Leistungseigenschaften wie etwa Leistungsumfang, Reaktionszeit und Schnelligkeit der Bearbeitung sind genau festgelegt. Dadurch, dass die einzelnen Leistungen individuell für Sie und Ihre Systemlandschaft zugeschnitten sind, können Sie unter auch unter betriebswirtschaftlichen Aspekten die optimale Lösung finden.

Was sich auszahlt

advice IT bietet Ihnen ein SLA für alle Lösungen im digitalen Dokumentenmanagement und bei der elektronischen Archivierung an, die von uns implementiert wurden. Aber auch für andere, bereits in Ihrem Hause im Regelbetrieb laufende Systeme, können wir entsprechende Vereinbarungen anbieten, da wir herstellerunabhängig arbeiten.

Investitionen in Service und Support zahlen sich aus.

Wir bieten den Support zu Fixkosten an. Sie bleiben flexibel beim Service.

Wir kommen, wenn Sie uns brauchen. Ein Rahmenvertrag sichert Ihnen im Störungsfall eine garantierte Reaktionszeit zu. Selbst bei kurzen Laufzeiten können Sie mit niedrigen monatlichen Sockelbeträgen kalkulieren. So minimieren Sie Ihre Fixkosten.

Sie erhalten von uns jeden Monat eine fest definierte Supportleistung gutgeschrieben, beispielsweise einen Tag. Wenn Sie diese Leistung nicht vollständig benötigen, werden die nicht abgerufenen Stunden auf die Folgemonate übertragen – für umfangreichere Wartungsarbeiten, Einrichtung neuer Features sowie diverse weitere Tätigkeiten. Sie rechnen mit klar kalkulierbaren Fixkosten und nutzen unseren Service flexibel .

Und wenn höchste Verfügbarkeit für Sie wichtig ist – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr – „stemmen“ wir auch das mit qualifizierten Partnern!

Support vor Ort ist gut. Aber Support von jedem Ort aus ist besser. Der Fernzugriff ist fast immer die schnellere Lösung.

Viele Standardvorgänge können heute mit moderner Remote-Technik kurzfristig von jedem Ort der Welt aus erledigt werden. Die Architektur unserer Lösungen sieht das vor. Denn der Online-Zugriff spart Reisezeiten und -kosten. Vor allem aber reduziert er im Ernstfall die Reaktionszeit und damit die Ausfallzeiten Ihres Systems. Das rechnet sich doppelt!

Auch wenn der online Support die regelmäßig beste Lösung darstellt, so bleibt auch ein  Service vor Ort für uns ein wichtiger Bestandteil unseres Angebots – bis hin zur regelmäßigen Betriebsunterstützung. Wir halten Ihr System in Gang, vor Ort, regelmäßig und zuverlässig, ohne Urlaubs- oder Krankheitspausen. Die Konditionen sind fair. Ihr Nutzen: Sie halten Ihre Personalkosten im Griff und schaffen Freiräume für neue Aufgaben.

Wir unterstützen nicht nur den Programmbetrieb, sondern auch Ihre Mitarbeiter als Anwender.

Coaching ist ein besonders wichtiger Baustein in unserem Serviceangebot. Nur mit gut geschulten Administratoren und Anwendern können Sie Ihre Software optimal nutzen. Mit unserem Coaching-Angebot als „Hilfe zur Selbsthilfe“ begleiten wir Sie auf diesem Weg. Dadurch werden Sie unabhängiger von Herstellern und Dienstleistern. Vor allem aber nutzen Sie Ihre Investitionen in das digitale Dokumentenmanagement erst dann richtig, wenn alle Mitarbeiter die Systeme auch beherrschen.
Sie entscheiden

Ein geschultes Team kann viele anfallende Arbeiten schnell selbst erledigen und für alle Anwender in Ihrem Unternehmen den 1st-Level-Support (die Störungsannahme) leisten. Wir realisieren für Sie gerne den 2nd-Level-Support (qualifizierte Fehlersuche und Diagnose) oder organisieren den Kontakt zum Hersteller (3rd-Level- Support). Damit können Sie Anwenderprobleme schnell von Problemen im Programm isolieren und der Service wird noch effizienter.

Auf der Höhe der Zeit

Jedes System verändert sich im Laufe der Zeit: durch neues Zubehör, andere Abläufe oder Updates. Mit permanenter Schwachstellen- und Risikoanalyse erhalten wir die Sicherheit Ihrer Systeme und den Wert Ihrer Investition. Tag für Tag.

Jedes System besteht aus vielen Komponenten, die kontinuierlich von den Herstellern verbessert werden. Wir sagen Ihnen, welche Updates für Sie wichtig und wann sinnvoll sind.

Die Anforderungen an Systeme ändern sich, weil der Markt in Bewegung ist und weil Ihr Unternehmen wächst. Aus dieser Situation heraus entstehen neue Anforderungen an Ihre Software. Die Systeme müssen mit wachsen. Wir erarbeiten für Sie Lösungsvorschläge und unterstützen Sie bei der Realisierung.