doc|2|ERP schließt die Lücke zwischen Scansoftware und SAP

doc|2|ERP von advice IT bindet Scansoftware wie Kofax Capture oder Kodak Capture Pro an Systeme der SAP Business Suite an. Die Basis dieser Integration bilden die Standardschnittstellen ArchiveLink und HTTP Content Server.

Alle von SAP zertifizierten Archivsysteme können über doc|2|ERP angesprochen werden. Das hebt die Beschränkung auf die Scansoftware der eingesetzten Archivlösung(en) auf. Dank dieser Unabhängigkeit wird auch der Einsatz des SAP Content Server als Lösung ohne eigenen Scan-Client unterstützt.

Unternehmen verlangen heute eine einheitliche Anwendung für alle Scanner, Szenarien und Zielsysteme. Die Erweiterung von Capture Pro durch doc|2|ERP macht genau das möglich.

Egal ob Prozesse etabliert sind, in denen die Belege über einen Barcode für SAP registriert werden (Spätes Scannen) oder die Scans direkt einem definierten Workflow zur Verfügung stehen müssen (Frühes Scannen) – die Kombination Capture Pro und doc|2|ERP ist ideal.

einfach – sicher – attraktiv

Die durchdachte Konsolidierung bietet enormes Einsparpotenzial bei Betrieb, Administration und Schulung. Auch bei Betriebsprüfungen zahlt es sich aus, wenn alle Abläufe beim Scannen klar geregelt und technisch sauber umgesetzt sind.

doc|2|ERP bietet durch seine robuste Schnittstellen-Konzeption hohe Transaktionssicherheit im gesamten Prozess. Das sorgt für höhere Produktivität beim Scanpersonal. Das doc|2|ERP ControlCenter erleichtert dabei den Administratoren die Systemüberwachung und Administration.

Fragen Sie uns! 

Kofax Capture und SAP - Die neue Lösung!

Endlich gute Nachrichten für Kofax-Kunden, die erstmals oder weiterhin Dokumente für die rechtsichere Ablage unter SAP scannen wollen. Nach der Abkündigung des "Export Connector - SAP" zum 31.5.2016 steht Ihnen mit doc|2|ERP jetzt eine ideale und preiswerte Alternative zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns, um Näheres zu erfahren!

Kodak-Scansoftware erstmals direkt an SAP angebunden

Auch für Kodak Capture Pro ist mit doc|2|ERP eine direkte Anbindung an SAP verfügbar. Mit doc|2|ERP können die gescannten Dokumente direkt über SAP ArchiveLink revisionssicher abgelegt werden. Als Ablageort kommt jedes SAP-zertifizierte ECM- oder Archivsystem in Frage, ebenso der SAP Content Server.

Eine Lösung für alle Einsatzbereiche

Das Thema Scansoftware beschäftigt viele Unternehmen, die über die SAP Standard-Schnittstelle ArchiveLink Dokumente erfassen und rechtssicher ablegen. Die Kunden verlangen heute mit Recht eine einheitliche Anwendung für alle Scanner, Szenarien und Zielsysteme. Alles andere ist einfach nicht wirtschaftlich.

Kein Zusatzaufwand mehr für unterschiedliche Scanprogramme

Tatsächlich kommt es noch immer vor, dass ein Unternehmen drei oder vier verschiedene Scanprogramme verwenden muss, um Dokumente für die verschiedenen Ziele wie DMS, CRM oder ERP zu erfassen. Bisweilen muss das Scanpersonal sogar Geräte von Hand „umstöpseln“, nur um Dokumente für andere Zielsysteme zu erfassen. Administratoren und Scanpersonal haben oft erhebliche Aufwände, um im Fehlerfall die Prozesse zur Dokumentenübertragung zu überprüfen. Mit einer durchdachten Konsolidierung bietet sich hier nicht nur enormes Einsparpotenzial bei Betrieb, Administration und Schulung.

Gleichzeitige Anbindung mehrerer SAP-Systeme

doc|2|ERP ist auch für die gleichzeitige Anbindung mehrerer SAP-Systeme geeignet. Unterstützt werden die Standard-Szenarien mit Barcode und Workflow wie z.B. „Spätes Ablegen mit Barcode“ und „Ablegen für spätere Erfassung“ (besser bekannt unter seiner alten Bezeichnung „frühes Scannen für Workflow“). Alle Szenarien laufen als Stapel-Scannen ab. Besonders interessant ist das auch für diejenigen SAP-Kunden, die auf ein eigenes ECM verzichten und nur den SAP Content Server zur Ablage nutzen.